Macherthon ist ein 42-Stunden-Workshop, der es Dir ermöglicht, Deine kreativen Ideen mithilfe von analogen und digitalen Werkzeugen, anderen kreativen Köpfen und der Unterstützung durch erfahrene Coaches umzusetzen.

Im Rahmen des 1. Freiburger Sustainability Jam widmet sich der Macherthon unter dem Motto „Cycle it up!“ der Wiederverwertung und ressourcenschonenden Nutzung von Materialen, der Umfunktionierung von Vorhandenem und der Erstellung von Neuem unter Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit.

7. & 8. November 2015

Samstag

Ideation
Upcycling

Sonntag

Upcycling

Dienstag

Showdown

Die vorläufige Agenda findet ihr weiter unten auf dieser Seite!

Die Macherthon Coaches

Während des Macherthon stehen das Team und die Coaches Euch mit ihrem vielseitigen Fachwissen begleitend zur Seite.

Martina Knittel

Design Thinking/Teamentwicklung

Martina hat mehrere Jahre an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet. Zuletzt hat sie für das Social Business Bookbridge ein Personalentwicklungsprogramm entwickelt, welches Manager/innen ermöglicht, Management- und Leadershipfähigkeiten zu erlernen und gleichzeitig einen sozialen Impact zu kreieren. Zusammen mit Hagen hat sie 2013 den Grünhof gegründet. Martina bereichert das Team mit ihren Fähigkeiten in den Bereichen Design Thinking, Teamentwicklung, ihrer Kreativität und ihrem unbändigen Umsetzungswillen.

Hagen Krohn

Prozessplanung/Business Modelling

Hagen gründete 2006 die Studenteninitiative Greening the University in Tübingen und 2010 das HUB, einen Inkubator für Sozialunternehmen in Zürich. Auf seiner Suche nach seiner Stadt, ist er in Freiburg gelandet und hat  Ende 2013 den Grünhof gegründet. Neben der ganzen Gründerei bastelt er Webseiten und Marktingkonzepte für Start-Ups mit sozio-ökologischer Zielsetzung. Er bereichert das Team mit seinen Kompetenzen in den Bereichen Prozessplanung und Business Modelling sowie seiner Fähigkeit komplex und gleichzeitig lösungsorientiert zu denken und Ideen in die Tat umzusetzen.

Daniel Theuerkaufer

Designer, Eventmanager

Daniel hat von 2003 – 2013 das international auftretende Indielabel Waggle-Daggle Records mit physischem und digitalem Musikvertrieb und die Musikpromotionagentur me&myfriends Promotion betrieben. Seit 2013 widmet er sich zusammen mit Daniel Heitz der Organisation und Administration des Macherthon. Nebenbei kommt er immer wieder mit kreativen Projekten und Geschäftssideen um die Ecke, wie zuletzt mit Die Retter der Tafelrunde geschehen, einem Verleih- und Eventservice für nostalgisches Tafelgeschirr. Daniel begleitet die Teams bei der Kommunikation ihrer Projekte und der Setzung von Etappenzielen sowie der Dokumentation der Arbeitsschritte und unterstützt mit seinem Wissen bei Promotion und Crowdfunding.

Nana S. Fiedler

Medienkonzeption, Schmuckdesign

Nana studierte Medienkonzeption an der HFU, der Hochschule in Furtwangen im Schwarzwald und befindet sich aktuell in Salzburg an der Hochschule, wo sie ihren Master in MultiMediaArt absolviert. In Sachen Schmuckdesign hat Nana sich eine Namen gemacht, seit sie mit ihrem Label Schwarzwaldgold unter dem Motto „Ich bin jung und brauche das Gold – handmade upcycled paper jewelry“ individuelle Schmuckstücke fertigt,

Mario Villavecchia

Physical Computing

Mario studierte Medieninformatik an der HS Furtwangen und hat in diversen Projekten wie z. B. bei VRONT und dem Media.Camp mitgewirkt. Neben seinen Studium verdient sich Mario als Programmierer und taucht mit immer neuen Ideen in die Welt des Physical Computing ein, in der er mit Arduino, Raspberry Pi und Lötkolben jongliert.

Ronny Mickel

Elektroinstallateur, Lean Expert, Produktionsmanager

Ronny ist gelernter Elektroinstallateur und wurde als Kfz Mechaniker und Fernmeldetechniker fortgebildet. In den letzten Jahren war er in verschiedenen Firmen tätig, die mit Photovoltaikanlagen und Solarkraftwerken mit CPV Modulen ihr Brot verdienten. Dort war er nicht nur als Teamleiter für Qualität und Quantität der Produkte zuständig, sondern unter anderem auch für die Planung und Durchführung spezieller Aufträge verantwortlich. Er hat die Fähigkeit, trotz schwieriger Umstände ein Projekt zum erfolgreichen Abschluss zu bringen. Handwerklich scheut er keine Herausforderung und bringt durch seine Ausbildung viele Ideen für die Umsetzung kniffliger Aufgaben mit. Ronny ist für unkonventionelle Lösungen zu haben, wenn es an passenden Materialien oder ähnlichem scheitert. Nichts ist unmöglich.

Bastian Moritz

3D-Printing

Bastian ist Gründer des Startups Solify, dem ersten Unternehmen in Freiburg, das sich dem benutzerfreundlichen 3D-Druck widmet. Mit einem 3D-Drucker vor Ort wird es Solify den Teilnehmern des Macherthons ermöglichen, ihre ersten Prototypen innerhalb weniger Stunden in den Händen zu halten. Die konstruierten Dateien werden für den 3D-Druck optimiert und mit den Möglichkeiten der 3D-Druckertechnolgie für den Einsatz in Büro- und Heimumgebungen wird Solify jeden echten Maker vor Ort begeistern.

web: solify.de

Andreas Fuchs

3D-Printing

Andreas ist ein Tinkerer wie er im Buche steht und hat bei Solify sein Paradies gefunden;. In seiner Freizeit bastelt er gerade einen autonomen Mars-Rover. Den Macherthon unterstützt er als Mentor im Bereich Konstruktion von CAD-Objekten für den 3D-Druckprozess. Damit macht er einen reibungslosen Gesamtablauf des Rapid-Prototyping erst möglich. Gerne zeigt er, wie es mit freier Software jedem möglich ist, eigene Ideen zu verwirklichen.

web: solify.de

Ronja Uzelmaier

Textiles Gestalten

Ronja studiert Europalehramt an der Pädagogischen Hochschule Freiburg mit dem Hauptfach Alltagskultur und Gesundheit, mit einem Fokus auf den Nachhaltigkeitsgedanken. Ein Upcycling-Projekt von ihr ist das Nähen von Partykleidung aus Arbeitskleidung. Zudem hat sie Erfahrung im Bereich Wearable Art. Der Umgang mit textilen Verarbeitungstechniken (Nähen, Weben, Häkeln, Sticken, usw.) ist ihre Leidenschaft und sie freut sich euch unterstützend zur Hand zu gehen.

Agenda

Übersicht über den vorläufigen Programmablauf.

07. November 2015

9:00 Uhr

  • Willkommen!
  • Ideation

12:30 Uhr

  • Mittagspause

14:00 Uhr – 17:30 Uhr

  • Upcycling

08. November 2015

9:00 Uhr

  • Check-In

9:15 Uhr

  • Upcycling

13:00 Uhr

  • Mittagspause

14:00 Uhr – 17:00 Uhr

  • Upcycling

17:45 Uhr

  • Ergebnispräsentation

10. November 2015

Theater Freiburg
Winterer Foyer

18:30 – 20:30 Uhr
keine Anmeldung erforderlich

Einladung aller Beteiligten und Interessierten. Hier könnt Ihr sehen, welche tollen Ideen während des Sustainability Jams entstanden sind, Euch vernetzen und Mitstreiter für Eure Projekte gewinnen.

Die Macherthon Location

Grünhof Freiburg

Im November 2013 hat der Grünhof seine Pforten geöffnet, um kreativen Macher*innen, nachhaltigkeitsorientierten Innovateuren und Startup-Enthusiasten eine Heimat zu geben. Neben dem Auftrag Menschen bei der Realisierung ihrer Ideen zu unterstützen, will er eine Plattform für Gründungskultur, Unternehmertum, Gemeinwohlökonomie und Kultur schaffen, die von vielen verschiedenen lokalen Akteuren bespielt wird.

web: gruenhof.org

Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Rahmen des Freiburger Sustainability Jam statt.